21.09.2023

LEG und Soeffing gründen Gemeinschaftsunternehmen: Mit dekarbo° werden Gebäude schnell und effizient klimaneutral

  • Dekarbonisierung durch Einsatz von Luft-Luft-Wärmepumpen (LLWP) ermöglicht Verbesserung der Energieeffizienz
  • Kostengünstige Dekarbonisierung insbesondere auch bei weniger gedämmten Gebäuden
  • LEG setzt die in Pilotquartieren erfolgreich getestete LLWP-Technologie bereits ein
  • Dekarbo° wird die Lösung durch hunderte Pilotwohnungen der LEG optimieren und skalierbar machen
  • Angebot zielgerichtet auf die Bedürfnisse der Wohnungswirtschaft

Am 18. September 2023 haben die LEG-Immobilien-Gruppe und die Soeffing Kälte Klima GmbH aus Düsseldorf das Unternehmen dekarbo° gegründet (www.dekarbo.earth). Das Joint Venture verbindet wohnungswirtschaftliches Know-how und handwerkliche Expertise im Bereich Klima- und Wärmetechnik. Die dekarbo° bietet eine Gesamtlösung bestehend aus einer Luft-Luft-Wärmepumpeninstallation inklusive Warmwasserlösung und anschließender Anlagenbetreuung über den gesamten Lebenszyklus je Wohnung.

Dazu werden moderne, hocheffiziente und klimaschonende Geräte von Mitsubishi Electric aus Ratingen eingesetzt. Mit ihnen ist Heizen in der kalten Jahreszeit und gleichzeitig Kühlen in den Sommermonaten möglich – ein großer Vorteil für die Mieter*innen angesichts der aktuellen Klimaveränderungen. Die Installation dauert nur ein bis zwei Tage pro Wohnung. Zudem werden die Mieter*innen in die nutzerfreundliche Technologie eingeführt. Unter anderem können sie mit digitalen Tools, z. B. per App, ihre Heizung bzw. Klimaanlage künftig individuell steuern. Ein weiterer Vorteil: Die direkte Wärmeübertragung ermöglicht einen hohen Wirkungsgrad der LLWP, selbst bei weniger gedämmten Gebäuden. Die Energieeffizienz steigt in diesen Gebäuden durch Nutzung der Geräte von G auf C und – in Verbindung mit grünem Strom – können die CO2-Emissionen sogar auf null gesenkt werden. Die LEG hat die Technik bereits in mehreren Pilotprojekten getestet und bisher gute Erfahrungen damit gemacht. Für die Mieter*innen erfolgt die Umstellung warmmietenneutral.

Das Gemeinschaftsunternehmen wird den Prozess zum Umrüsten der Wohnungen in mehreren Hundert Wohnungen der LEG optimieren, durch Nutzung digitaler Lösungen skalierbar machen und diese Lösung dem breiten Markt anbieten.

„Wir freuen uns, dass wir mit dekarbo° der gesamten Wohnungswirtschaft eine gute Lösung zur Dekarbonisierung mit geringen Kosten bei hoher Effizienz bieten können“, erläutert Dr. Volker Wiegel, COO der LEG Immobilien SE. „Damit kommen wir auf dem eigenen Klimapfad voran und entwickeln zudem neue werthaltige Geschäftsmodelle und Partnerschaften neben der Bestandsbewirtschaftung.“  Tim Blasberg, Geschäftsführer der dekarbo°, ergänzt: „Unsere Vision ist es, ein handwerklich-digital stark aufgestelltes Unternehmen aufzubauen, das eine spannende Alternative zum Thema Wärmewende bereithält.“

Weitere Informationen finden Sie unter www.dekarbo.earth

Ihr Ansprechpartner:
Astrid Mendolia, Tel. 02 11 / 45 68-351

Über die LEG
Die LEG SE ist mit rund 167.000 Mietwohnungen und rund 500.000 Bewohnern ein führendes börsennotiertes Wohnungsunternehmen in Deutschland. Das Unternehmen unterhält acht Niederlassungen und ist darüber hinaus an ausgewählten Standorten mit persönlichen Ansprechpartnern vor Ort vertreten. Aus ihrem Kerngeschäft Vermietung und Verpachtung erzielte die LEG SE im Geschäftsjahr 2022 Erlöse von rund 1,15 Milliarden Euro bei einer Durchschnittsmiete von 6,32 pro Quadratmeter. Mit einem Anteil von rund ein Fünftel Sozialwohnungen und ihrem kontinuierlichen Einsatz für effizienten Klimaschutz, u.a. durch serielles Sanieren mit der Anfang 2022 gegründeten Tochterfirma RENOWATE, unterstreicht die LEG ihr nachhaltiges Engagement in verschiedenen Bereichen.

Über Soeffing
Das Düsseldorfer Unternehmen Soeffing Kälte Klima GmbH gehört zu den regionalen Marktführern in der Kälte- und Klimatechnik – vor mehr als 100 Jahren gegründet und mit derzeit mehr als 100 Mitarbeitern. Soeffing ist seit jeher ausbildungsstark und lokal bei Innungen, Kammern sowie regional und auch überregional (über die Temtec Kälte-Klima GmbH) gut vernetzt. Die Technologie-Orientierung zeigt sich insbesondere in der langjährigen Erfahrung beim Einsatz natürlicher Kältemittel vor allem für den Lebensmittel-Einzelhandel.
Zurück zum Seitenanfang
Loading