02.03.2020

30In Zusammenarbeit mit dem Aktionsraum „Soziale Stadt“ der Stadt Dortmund lud das Wohnungsunternehmen LEG am gestrigen Abend zu einem Kochevent ein. Die Veranstaltung stand diesmal unter dem Motto „Vegetarische Aufläufe“. Die Ökotrophologin Christiane De

  • LEG erwirbt zwei STRABAG Real Estate Objekte in der Airport City Düsseldorf
  • Wichtiger Erwerbsgrund sind nachhaltige Gebäudekonzepte
  • Der Objektbezug ist für 2022 geplant

Ab Frühjahr 2022 soll die LEG Immobilien SE in die Airport City Düsseldorf umziehen. Somit verbleibt der Hauptsitz des Wohnungsunternehmens in der Landeshauptstadt.

Nachhaltigkeit großgeschrieben

„Überzeugt vom Standort und dem nachhaltigen Gebäudekonzept der STRABAG Real Estate (SRE), haben wir uns das Nachbargebäude neben unserer künftigen Hauptzentrale zusätzlich für unseren Gewerbeimmobilienbestand gesichert“, zeigt sich Lars von Lackum, CEO LEG Immobilien SE, rundum zufrieden mit dem Forward Deal. Was die Airport City Düsseldorf als Firmenadresse so attraktiv macht, ist die unmittelbare Nähe zum Flughafen, die hervorragende Verkehrsanbindung und das zentrale Geschäftsumfeld. Die beiden LEG-Objekte hinzugerechnet hat SRE dann insgesamt sieben Projekte an dem Standort realisiert.

Neben den sechs- bzw. siebengeschossigen Bürogebäuden mit insgesamt knapp 20.000 Quadratmeter BGF, erwirbt LEG eine zweigeschossige Tiefgarage mit ca. 400 Stellplätze, die beide Objekte verbindet. Über den Verkaufspreis haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart.

Was die beiden Immobilienplayer eint, ist, neben der Branche, ihr besonderer Fokus auf ökologische Neubauten. Für beide Objekte wird eine Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen in „Gold“-Standard angestrebt.

Neue Firmenzentrale berücksichtigt Wünsche der Mitarbeiter und bietet zeitgemäße, moderne Arbeitsatmosphäre

Die Wahl des neuen Unternehmenssitzes basiert auf einer umfassenden Bedarfsanalyse, in die die Düsseldorfer Standortmitarbeiter intensiv eingebunden worden waren und die von JLL SE begleitetet wurde. Erklärter Anspruch des Wohnbauunternehmens ist ein Hauptsitz, der seinen Mitarbeitern moderne Arbeitswelten eröffnet und eine offene Firmenkultur unterstützt. Zugleich soll das Ambiente den massiven Veränderungen der Arbeitswelt generell Rechnung tragen. Dank der flexibel gestalteten Grundrisse bieten die Gebäude hierfür ideale Voraussetzungen.


„Wir freuen uns sehr, mit SRE einen renommierten Partner gefunden zu haben, der uns eine zeitgemäße und moderne Firmenzentrale sozusagen maßgeschneidert errichtet und schlüsselfertig übergibt“, so Lars von Lackum, CEO LEG Immobilien SE.

„Die LEG ist ein marktführendes Wohnungsunternehmen in NRW. Mit unserer langjährigen Erfolgsgeschichte mit Schwerpunkt gewerbliche Immobilienentwicklung setzt die LEG auf einen erfahrenen Partner“, so Rainer M. Schäfer, Geschäftsführer STRABAG Real Estate GmbH.


IhrE Presse-Ansprechpartner:

LEG Immobilien SE

Mischa Lenz

Pressesprecher

Tel. 02 11 / 45 68-117

E-Mail: mischa.lenz[at]​leg-wohnen.de

STRABAG Real Estate GmbH:

Rahel Willhardt

Pressesprecherin

Tel. 02 21 / 824-2137

E-Mail: presse.sre[at]​strabag.com


Über die LEG

Die LEG ist mit rund 136.000 Mietwohnungen und über 365.000 Bewohnern ein führendes börsennotiertes Wohnungsunternehmen in Deutschland. In Nordrhein-Westfalen ist das Unternehmen mit sieben Niederlassungen und mit persönlichen Ansprechpartnern vor Ort vertreten. Aus ihrem Kerngeschäft Vermietung und Verpachtung erzielte die LEG im Geschäftsjahr 2018 Erlöse von rund 767 Millionen Euro. Im Rahmen ihrer 2018 gestarteten Neubauoffensive möchte die LEG einen gesellschaftlichen Beitrag zur Schaffung von sowohl frei finanziertem als auch öffentlich gefördertem Wohnraum leisten und ab 2023 jährlich mindestens 500 Neubauwohnungen errichten bzw. ankaufen.


Über die STRABAG Real Estate GmbH

Die STRABAG Real Estate GmbH (SRE) zählt zu den führenden Immobilien-Entwicklerinnen Europas. Der Firmensitz in Köln verantwortet die Projekte in Deutschland und den Benelux-Staaten, jener in Wien die in Österreich, Polen, Bulgarien, Rumänien, Ungarn, Tschechien und der Slowakei. Als Unternehmen der STRABAG SE gehört die SRE einem finanzstarken und innovativen Bautechnologie-konzern an. Das Leistungsspektrum der SRE deckt alle Projektphasen ab - von der Initiierung und Planung über die Realisierung und Vermietung bis hin zum Verkauf und Betrieb. Das breitgefächerte SRE-Portfolio schließt die Entwicklung von Büro-, Gewerbe- und Handelsimmobilien ebenso ein wie die von Wohnhäusern, Hotels und ganzen Quartieren. Über 600 Projekte wurden seit der Gründung 1965 und der Integration der Raiffeisen evolution im Jahr 2017 realisiert. In Deutschland sind neben der MesseCity Köln, das FLARE of Frankfurt, das OBRKSSL Düsseldorf sowie die INTELLIGENT QUARTERS in Hamburg die aktuell größten Projekte der SRE.


Bildquelle: Büro Sichtvision

Zugehörige Dateien

Zurück zum Seitenanfang
Loading