02.07.2021

Gebäudetaufe der neuen LEG-Unternehmenszentrale in der Düsseldorfer Airport City


  • STRABAG Real Estate als Büroentwicklungs-Partner der LEG SE
  • Gebäudetaufe mit NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach
  • Objektbezug ist für Frühjahr 2022 geplant

Knapp ein Jahr nach der Grundsteinlegung lud die LEG Immobilien SE nun zu einer feierlichen Gebäudetaufe ihres neuen Hauptsitzes auf das Gelände der Airport City Düsseldorf ein. An der festlichen Veranstaltung nahm auch Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW, teil, die das Gebäude offiziell mit einer Flasche Sekt taufte. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte kein klassisches Richtfest stattfinden. Im Frühjahr 2022 erfolgt dann die Fertigstellung des Objekts und der Umzug der Mitarbeiter in die neue LEG-Zentrale. Mit der STRABAG Real Estate (SRE) hat das Unternehmen einen renommierten Büroentwicklungspartner gefunden, der einen zeitgemäßen und klimafreundlichen Hauptsitz errichtet hat.

Nachhaltigkeit großgeschrieben

„Unsere Hauptzentrale befindet sich ab dem kommenden Jahr in der Airport City Düsseldorf in unmittelbarer Nähe zum Flughafen, einer hervorragenden Verkehrsanbindung und einem zentralen Geschäftsumfeld. Mich überzeugt der Standort und das nachhaltige Gebäudekonzept der STRABAG Real Estate (SRE)“, zeigt sich Lars von Lackum, CEO der LEG Immobilien SE, rundum zufrieden. „Wir haben uns das Nachbargebäude neben unserer künftigen Hauptzentrale zusätzlich für unseren Gewerbeimmobilienbestand gesichert“, so von Lackum weiter.  

Neben den sechs- bzw. siebengeschossigen Bürogebäuden mit insgesamt knapp 20.000 Quadratmeter BGF, gehört eine zweigeschossige Tiefgarage mit ca. 400 Stellplätzen dazu, die beide Objekte verbindet.

Neue Firmenzentrale berücksichtigt Wünsche der Mitarbeiter und bietet zeitgemäße, moderne Arbeitsatmosphäre

Die Wahl des neuen Unternehmenssitzes basiert auf einer umfassenden Bedarfsanalyse, in die die Düsseldorfer Standortmitarbeiter intensiv eingebunden worden waren und die von JLL SE begleitetet wurde. Erklärter Anspruch unseres Wohnbauunternehmens ist ein Hauptsitz, der seinen Mitarbeitern moderne Arbeitswelten eröffnet und eine offene Firmenkultur unterstützt. Zugleich soll das Ambiente den massiven Veränderungen der Arbeitswelt generell Rechnung tragen. Dank der flexibel gestalteten Grundrisse bieten die Gebäude hierfür ideale Voraussetzungen. Der LEG war bei der Planung, neben dem bedeutenden Aspekt der Mitarbeiterzufriedenheit, zudem wichtig, Aspekte rund um Nachhaltigkeit zu berücksichtigen: Beide Gebäude sollen daher die Zertifizierung mit dem Standard Gold der Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. erhalten.

„Mit 17 verschiedenen Raummodulen ist die neue LEG Hauptzentrale so vielfältig und flexibel wie die Mitarbeiterschaft mit ihren Bedürfnissen. Planerisch ist das eine hochanspruchsvolle Aufgabe, die hier dank guter Teamarbeit hervorragend gemeistert wird“, dankt STRABAG Real Estate Geschäftsführer Günter Nikelowski allen voran der Bauherrin LEG, dem Hochbauteam von ZÜBLIN sowie den Architekturbüros MHM Wien und Schmidhuber München.    

Ministerin Ina Scharrenbach betont, dass Dieses Bauwerk ist ein weiterer Meilenstein für die Stadt Düsseldorf auf ihrem Weg zu einem Zukunftsstandort der Forschungs- und Immobilienbranche. Die LEG ist ein modern aufgestelltes Unternehmen und bietet ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Airport City Düsseldorf eine moderne Unternehmenszentrale.“

Bildmaterial: https://ir.leg-se.com/fileadmin/user_upload/Presse/Taufe_Hauptzentrale_Gruppe.jpeg

Zurück zum Seitenanfang
Loading